Rezension – Evil Games – Angela Marsons

Titel: Evil Games – Wer ist ohne Schuld?
Autor: Angela Marsons
Verlag: Piper
Genre: Kriminalroman
Seitenanzahl: 474
Preis: € 14,99 [D], € 15,50 [A]
ISBN: 978-3-492-06039-4


vordembuchVor einigen Monaten hatte ich bei Was Liest du? das Buch Silent Scream gewonnen, den Vorgänger von Evil Games. Da mir Silent Scream so gut gefallen hatte, musste ich auch Evil Games haben und habe es netterweise vom Piper Verlag zur Verfügung gestellt bekommen.


klappentextMehrere mysteriöse Todesfälle bereiten Detective Inspector Kim Stone Kopfzerbrechen. Doch als sie bei ihren Ermittlungen immer wieder auf die kühle, schöne Psychiaterin Dr. Alexandra Thorne stößt, beschleicht Stone schon bald das Gefühl, dass diese Ärztin hinter den Morden stecken muss. Nur wie kann sie deren Schuld beweisen?


meinemeinungAuf die Fortsetzung von Silent Scream habe ich mich wirklich sehr gefreut. Und ich kann vorab schon sagen, dass ich von Evil Games genauso begeistert bin wie vom ersten Band der Reihe. Auch wenn es einen kleinen Unterschied zwischen den Büchern gibt.
Bei Silent Scream musste der Täter erst gefunden werden. Jedoch ist in diesem Buch von Anfang an klar, wer die Fäden in der Hand hat. Aber das ist überhaupt nicht schlimm, denn die Spannung wird deswegen kein bisschen genommen. Da der Leser weiß, was der Täter als nächstes vorhat, hofft man, dass Detective Inspector Stone die Tat aufhalten kann.

Besonders mag ich an dem Buch also, dass die Geschichte aus vielen Sichten geschrieben ist. Zum einem natürlich aus der von Inspector Detective Kim, aber auch aus der des Täters und aus Opferrollen ebenso. So hat der Leser einen großen Überblick über das Geschehen.

Die Charaktere sind wieder sehr interessant gestaltet. Besonders mochte ich Dr. Alexander Thorne, die Psychiaterin. Ihre Gedanken sind wirklich nervenaufreibend. Diesen Charaktere finde ich fantastisch und glaubwürdig. Sie hat mir so manchen Schauer beschert mit ihrem Handeln.
Mit Kim Stone hatte ich schon im ersten Teil Probleme und diese sind weiterhin vorhanden. Sie ist mir einfach zu unsympathisch, aber das ist nicht weiterhin schlimm. Denn trotz ihres Verhaltens ist da auch etwas, das ich sehr an ihr mag. In diesem Buch erfahren wir wieder mehr über ihre geheimnisvolle Vergangenheit.

Die Geschichte ist wieder sehr spannungsgeladen. Es gibt mehrere Fälle, die gelöst werden müssen und die Polizei auf Trab halten. Jede Seite ist überzogen mit Spannung und diese lässt auch nicht nach. Besonders mochte ich, dass dieses Buch nicht blutig ist, sondern dass es mehr von der Psyche und Manipulation handelt. Psychothriller an sich mag ich ja sowieso sehr. Daher ist dieses Buch auch in der Art beängstigend, da man mehr über die Psyche lernt und sich fragen muss, ob man selbst mit solchen Menschen in Kontakt steht, ohne es zu wissen.

Die Geschichte nimmt viele Wendungen und Marsons hat es geschafft, mich in die Irre zu führen und zu überraschen. Auch wenn der Leser durch die vielen Sichtweisen viel weiß, wird die Spannung also nicht genommen. Denn es gibt da noch einen Fall, der aufgeklärt werden muss, bei dem der Täter aber unbekannt ist.

Der Schreibstil gefällt mir wirklich sehr gut. Das Buch ist flüssig zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin: Auch mag ich die kurzen Kapitel sehr, die jedoch oft mit einem Cliffhanger enden.

In dem Buch wurde ein sehr schwieriges Thema angesprochen, mit welchen ich in Büchern immer ein großes Problem habe. Jedoch ging es nie ins Detail und wurde auf eine gute Art behandelt, sodass ich keine Probleme hatte, darüber zu lesen.


FAZITEvil Games ist ein sehr spannender und raffinierter Kriminalroman, der mich begeistert hat. Das Spiel mit der Psyche hat mir sehr gut gefallen. Wer Spannung, Überraschungen und Manipulation mag, sollte zu diesem Band greifen!


ICH DANKE DEM PIPER VERLAG FÜR DAS REZENSIONSEXEMPLAR

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension – Evil Games – Angela Marsons

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s