5 Bücher, die ich unbedingt lesen wollte (und es bis heute nicht gemacht habe)

Heute geht weiter mit meiner neuen „Rubrik 5 Bücher, die . . .„. Dieses Mal möchte ich euch fünf Bücher vorstellen, die ich unbedingt lesen und besitzen wollte, aber bis heute nicht gelesen habe.

Es sind Bücher, auf die ich mich einerseits schon vor Erscheinen gefreut habe, andererseits gibt es sie schon länger und dank positiver Kritiken haben sie den Weg zu mir gefunden. Doch bis heute stehen sie ungelesen in meinen Regalen. Ich möchte sie zwar noch lesen, aber irgendwie greife ich dann doch immer zu anderen Büchern. Felia von Library of little Worlds hat auch einen Beitrag dieser Art geschrieben, den ihr unbedingt lesen solltet (er ist sehr witzig!).


Fangirl – Rainbow Rowell

Von Fangirl hat man ja wirklich überall gelesen. Viele haben es schon auf Englisch gelesen und es sehr gelobt. Als es dann auch in Deutschland erschien, wollte ich es unbedingt lesen und habe es mir zur Feier der Abgabe meiner Bachelorarbeit gekauft. Das war im August letzten Jahres, glaube ich. Seitdem ist auch Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow bei mir eingezogen, welches ja dazu gehört. Ich möchte die Bücher immer noch gerne lesen, aber bisher fehlte mir die Motivation.

wp-1525606495344.jpg

Drams of Gods and Monsters – Laini Taylor

Band 1, Daughter of Smoke and Bone, und Band 2 der Trilogie habe ich wirklich geliebt. Also musste schnell auch Band 3 her. Dieser steht nun seit Februar 2017 in meinem Regal. Und ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht mehr, was in den ersten Teilen passiert ist. Lesen möchte ich das Buch auch noch, aber ich habe keine Lust vorher Band 1 und 2 nochmals zu lesen. Außerdem schreckt mich die Dicke von Band 3 ab. Ich werde mich nochmal schlau machen, was in den ersten Teilen passiert ist und dann endlich die Trilogie beenden. Denn sie ist es wert.

IMG_20170224_135556_603.jpg

Ein Sommernachtstraum – William Shakespeare

Ich wollte schon länger mal Klassiker lesen, also habe ich mir ein Sammelband von William Shakespeare gekauft, in welchem Romeo & Julia, Der Kaufmann von Venedig und Ein Sommernachtstraum vereint sind. Romeo und Julia habe ich auch noch nie gelesen, aber am meisten interessierte mich Ein Sommernachtstraum. Und wenn man das Buch ja schon besitzt, steht ja eigentlich nichts mehr im Weg. Tja, Pustekuchen. Gelesen habe ich davon noch nichts und die Lust ist mir irgendwie auch vergangen.

wp-1525606387689.jpg

Die Bücherdiebin – Markus Zusak

Dieses Buch kann man ja auch schon fast als Klassiker bezeichnen. Und deshalb habe ich es mir auf Tauschticket ertauscht (nicht gestohlen) und nun steht es seit einem Jahr in meinem Regal und vegetiert vor sich hin. Ich möchte es auch unbedingt noch lesen und das gerne dieses Jahr. Aber ich denke, dass man dafür in einer bestimmten Stimmung sein muss und das war bisher irgendwie nicht der Fall.

IMG_20170516_195513_528.jpg

Der Ruf des Kuckucks – Robert Galbraith

Ich liebe Harry Potter und das ist kein Geheimnis. Als ich erfahren habe, dass J. K. Rowling unter Pseudonym einen Krimi geschrieben hat, war ich natürlich hoch erfreut und MUSSTE das Buch kaufen und lesen. Ich meine, ich liebe spannende Bücher! Gekauft habe ich es. Nur nie gelesen. Und heute besteht die Reihe schon aus mehreren Büchern und ich habe keins davon gelesen. Shame on me.

wp-1525606458062.jpg


Und natürlich habe ich noch viel mehr ungelesene Bücher in meinen Regalen stehen. Warum so viele ungelesen sind? Tja, ich kaufe schneller als ich lese und lese dann meist die neu eingezogenen Bücher. Und Rezensionsexemplare haben natürlich auch noch Vorrang.
Bücherhypes sind  schnell vergangen. Es erscheinen so viele Bücher, dass man gar nicht mehr hinterher kommt. Ein Hype folgt dem nächsten. Ich möchte ein Buch lesen, eine Woche später erscheint ein anderes Buch, welches dann meine Aufmerksamkeit hat. Und dann passiert dass wieder von vorne…
Es müssen natürlich auch nicht immer Hypes sein. Auch so sammeln sich Bücher an, weil man im Buchhandel stöbert, ein Buch geschenkt bekommt, etwas empfohlen bekommt…Ich habe nichts gegen einen großen Stapel ungelesener Bücher, ich sammle gerne Bücher und freue mich darauf, sie irgendwann zu lesen. Dieser Beitrag soll auch keinesfalls negativ wirken. Das Lesen von Büchern hängt einfach auch sehr von der Stimmung, Motivation und dem Umfeld ab (das ist ein Buchgeplauder wert! Kommt irgendwann). AUßerdem: Je länger die Bücher auf dem SuB liegen, desto uninteressanter werden sie meist. Manchmal hat man aber auch einfach keine Lust mehr auf das Buch. Die genannten Bücher werde ich aber noch lesen.Solange besitze ich sie auch noch nicht. Ihre Zeit wird kommen.

Franzi von Büchereckenliebe hat einen tollen Beitrag zum Thema der Schnelllebigkeit von Büchern verfasst.


Welches Buch wolltet ihr unbedingt lesen und habt es dann doch nie getan? Und kennt ihr eins meiner genannten Bücher und wie fandet ihr es?

Alles Liebe

charline

Advertisements

16 Kommentare zu „5 Bücher, die ich unbedingt lesen wollte (und es bis heute nicht gemacht habe)

  1. Oh, sehr interessanter Beitrag!
    Ich habe auch noch ein paar „Buchleichen“ hier. Einen Sammelband zu Shakespeare habe ich mir zum Beispiel mal gekauft, als es runter gesetzt war auf 5 €. Das Ding ist noch eingepackt!
    Ganz aktuell habe ich mich riesig auf „Die Rivalin“ von Michael Robotham gefreut. Gekauft und zack, was lese ich? Die Shatter Me Reihe. Manche Bücher führen ein Eigenleben, wenn Sie erst einmal gekauft sind. Schade nur, wenn dann mit der Zeit die Vorfreude immer mehr abnimmt und man sich irgendwann denkt: „Könnte ich mal lesen…könnte ich aber auch lassen…“ Das möchte ich diesen Sommer besser machen und gekaufte Bücher versuchen schneller zu lesen.
    Fangirl kann ich nur empfehlen! Es ist bestimmt nicht für jeden etwas und die Fanfiktion Teile habe ich irgendwann überlesen, aber mich hat das Buch sehr berührt und ich fand es toll.
    Der Ruf des Kuckucks hat meine Mutter im Regal stehen und schon gelesen, dabei ist die echt keine schnelle Leserin. Ich wollte die Reihe ja unbedingt haben und lesen (J.K. Rowling Hallo!). Aber ich werde Sie noch lesen. Irgendwann 🙂
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  2. Liebe Charline,
    ich LIEBE Daughter of Smoke and Bone auch! Und ich hänge genau wie du bei den Fortsetzungen fest. Ich weiß auch nicht warum, die Geschichte ist toll, die Charaktere sind interessant und die Welten total spannend!
    Liebe Grüße
    Janika

  3. Ich habe auch einige solcher Bücher parat. Zum Beispiel habe ich die After Reihe von Anna Todd verschlungen und wollte die Nebengeschichten , die dazu erschienen sind unbedingt haben. Sie liegen immer noch ungelesen im Regal. Ebenso „Im Wald“ von Nele Neuhaus. Eigentlich Liebe ich ihre Krimis, aber irgendwie finde ich diesmal nicht den Einstieg. Aber um ehrlich zu sein mag ich meinen SUB und ich tue einiges dafür, dass er stetig wächst :-)
    Bücher sind eben einfach toll .

    1. „Im Wald“ steht bei mir auch noch ungelesen im Regal, obwohl ich Krimis sehr gerne lese. Und ja, ich sammle ja auch ständig Bücher an und bin mit meinem SuB sehr zufrieden :)

      Liebe Grüße
      Charline

  4. Auf meiner Liste ganz oben steht James Joyce. Blöderweise habe ich mir die Bücher auf Englisch gekauft. Großer Fehler! Ich lese ja gerne Bücher im Original, aber bei James Joyce hört’s bei mir irgendwie auf – habe ich nach der ersten Geschichte aus „Dubliners“ festgestellt. Seitdem verwest „Ulysses“ in meinem Bücherregal… Na ja, sieht aber sehr gebildet aus, wie es da so vergammelt :)
    Aaaaber jetzt muss ich schon ein wenig mit dir schimpfen: Du hast „Die Bücherdiebin“ noch nicht gelesen!? Wie kannst du nur? Nein, Spaß beiseite, ich kann deine Begründung dafür irgendwie verstehen. Aber keine Sorge, man muss in keiner bestimmten Stimmung dazu sein – die kommt von ganz allein ;)
    Viele Grüße
    Felicitas

  5. Hallo, Charline!
    Oh, mit „Dreams of Gods and Monsters“ und „Der Ruf des Kuckucks“ hab ich genau das gleiche Problem. Ich hab die anderen Bände von Laini Taylor ganz schnell gelesen, aber das letzte steht seit einiger Ewigkeit hier rum… Und beim Ruf des Kuckucks komm ich nicht weiter. Vielleicht sollte ich es einfach noch einmal probieren. :)
    LG, m

    1. Hallo m!
      Ach das ist ja lustig, dass es dieselben Bücher sind :) Dreams of Gods and Monsters möchte ich dieses Jahr aber wirklich mal in Angriff nehmen, damit ich meine Reihen mal beende :D
      Liebe Grüße
      Charline

  6. Hallo
    „Der Ruf des Kuckucks“ und die anderen Bücher der Reihe gehören zu meinen absoluten Highlights in meinen Regalen! Ich liebe die Charaktere, die falschen Fährten und die geniale Geschichte! Kann ich dir nur ans Herz legen.

    Liebe Grüsse
    Josia

  7. Hey!
    Ich habe gerade darüber nachgedacht, welche 5 Bücher ich dafür wählen würde und irgendwie kam mir mein halbes Bücherregal in den Sinn :-D
    Man MUSS die Bücher SOFORT haben, will sie am besten direkt lesen, aber das Buch auch, und dieses, und jenes und ach. The struggle is real. Und in der ganzen Aufregung lese ich dann gar nichts, weil ich so unendlich gespannt bin auf all diese Geschichten und überfordert durch die Gegend glotze, haha.
    Es ist ein Trauerspiel. Aber zum Glück werden Bücher nicht schlecht und auch ich habe nichts gegen einen großen SuB. <3 Meine eigene kleine Bibliothek.

    Liebe Grüße,
    Nicci

  8. Liebe Charline,
    Das einzige Bcuh was ich auch noch lesen will: die Reihe von Laini Taylor. Ich habe Band 1 geliebt und Band 2 steht auch bei mir im Regal, aber irgendwie habe ich es immer noch nicht geschafft. :’D

    Vielleicht schaffen wir beide es, dieses Jahr die Reihe noch zu beenden. :D

    xoxo Vera

  9. Ich kenne das sehr gut. „Fangirl“ habe ich damals auf Englisch gekauft und sofort gelesen und geliebt, das empfehle ich auch immer noch sehr gerne weiter. „Dreams of Gods and Monsters“ liegt bei mir auch schon eine ganze Weile, obwohl ich die Reihe unbedingt beenden wollte, aber ich habe wohl einfach schon zu lange gewartet. Bald mache ich das aber, bevor ich endgültig alles vergessen habe. Bei Shakespeare verstehe ich dich auch gut, theoretisch möchte ich seine Werke noch lesen, aber praktisch habe ich gar keine Lust darauf weil ich mit dem Schreibstil nichts anfangen kann.
    Mir passiert es aber auch zu oft, dass ich mir voller Begeisterung ein Buch kaufe und es dann Jahre später noch ungelesen im Regal steht und mich nicht mehr interessiert, darum versuche ich aktuell, neue Bücher möglichst schnell auch zu lesen und ich liebe es.

  10. Hallo Charline,kein Problem mit ungelesenen Buecher,man hat immer ein Geschenk parat. Und alle meine Freunde und Bekannten kennen das Geschenk von mir.Und damit habe ich hoffentlich einige zum lesen animiert.Uebrigens,ich habe fertig gelesen und bin wirklich beruehrt und begeistert,kann ich nur empfehlen.Aber kaufe es Dir nicht,Du bekommst es von mir.
    Alles Liebe OMA

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s