Abgebrochen – Timeless – Retter der verlorenen Zeit

Titel: Timeless – Retter der verlorenen Zeit
Autor: Armand Balthazar
Verlag: cbj Jugendbücher
Aus dem Amerikanischen von Tanja Ohlsen 
Illustrationen von Armand Baltazar
Seitenanzahl: 624
ISBN: 978-3-570-17447-0
Preis: € 19,99 [D] | € 20,60 [A]

Ich danke dem cbj-Verlag für das Rezensionsexemplar!


kalppentextDie Welt des 13-jährigen Diego Ribera ist völlig anders, als man sie je gekannt hat: Nach einer gewaltigen Zeitkollision existieren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nebeneinander. In Diegos Schule schwärmen Mitschüler aus allen Epochen der Geschichte durch die Gänge. Diego liebt diese abenteuerliche Vielfalt. Doch nicht wenige möchten diese Entwicklung rückgängig machen. Als Diegos Vater – der brillanteste Erfinder seiner Zeit – von einer mysteriösen Widerstandsgruppe entführt wird, ist es an Diego, seinen Vater, seine Existenz und die Zukunft zu retten …

 


meinemeinungDiese Rezension habe ich lange aufgeschoben, da ich gehofft habe, dass mich das Buch doch noch packen wird. Dem war leider nicht so. Man kann natürlich sagen, dass ich aus dem Alter für solche Bücher raus bin, dennoch lese ich sie eigentlich gerne. Besonders wenn sie so cool wie Timeless gestaltet sind. Die Bilder sind toll, leider war es das dann für mich auch schon. Denn ich muss sagen, dass mir der Rest des Buches, den ich gelesen habe, nicht ganz so gut gefallen hat. Ich habe fast vier Monate für das Lesen der Hälfte des Buches gebraucht und hätte mir am liebsten nur die Bilder angeschaut. Und ich habe es nicht beendet. Nach langer Zeit habe ich ein Buch mal wieder (vorerst) abgebrochen. Irgendwann werde ich es vielleicht mal beenden. Aber nicht jetzt.

Was in diesem Buch gleich auffällt, sind die vielen wundervollen Illustrationen. Sie sehen cool aus, wirken sehr aufwändig und machen das Lesen noch aufregender. Die Bilder sind sehr realitätsnah und wirken hochwertiger als in anderen Bilderbüchern. Sie sind definitiv das Highlight des Buches. So kann man sich manche komplexe Dinge, die in dem Buch eine wichtige Rolle spielen, doch besser vorstellen. Das Buch wirkt dadurch wie ein Film, weil ein Großteil der Szenen durch Illustrationen untermalt werden.

Die Grundidee des Buches ist sehr interessant. Drei Zeiten (unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft) leben gleichzeitig auf der Erde. Das heißt auch, dass es Roboter und Dinosaurier gibt, was sehr cool ist. Aber natürlich gibt es einige Menschen, die an der Macht sein wollen und so kommt eins zum anderen. Und eine Person muss gerettet werden. Also haben wir eine Aufgabe: Die Person retten und die Bösen aufhalten.

Kommen wir erstmal zum Positiven.

Dinos und Roboter! Was ich eigentlich sagen möchte: dieser Weltenaufbau ist der Wahnsinn. Es gibt so viele tolle Dinge, mal altmodisch, mal aus der Zukunft, weil jede Zeit etwas beiträgt und nun alles vereint ist. Das Buch ist sehr atmosphärisch und eigentlich würde ich viel mehr darüber erfahren wollen. Dazu später mehr.

Die Protagonisten im Buch, also Diego und seine Freunde, sind sehr mutig, setzen sich für das Gute ein und sie waren mir alle sympathisch. Sie kommen aus verschiedenen Zeiten. haben verschiedene Talente, sind aber dennoch sehr gute Freunde und helfen sich gegenseitig. Toll ist auch, dass die Charaktere sehr divers sind und aus ganz verschiedenen Kulturen kommen.
Manchmal haben sie mich auch genervt, weil ich ihr Handeln nicht ganz nachvollziehen konnte. Ich habe mich ständig gefragt, warum sie das jetzt machen. Es gibt doch wichtigeres zu tun.

Das Buch ist sehr technisch angehaucht. Es werden Maschinen aus Zukunft und Gegenwart genutzt und oft auch detailliert erklärt. Wer nicht viel mit Technik anfangen kann, könnte sich etwas langweilen. Ich fand es einerseits spannend, aber manchmal wurde es mir zu langweilig und ich kam auch nicht ganz mit. Aber ein fliegendes Hoverboard hätte ich schon gerne.

Jetzt eine Sache, die mich sehr gestört hat. Das Buch hat 600 Seiten. Klar, es sind viele Bilder vorhanden, dennoch fand ich, dass sich die Geschichte verdammt gezogen hatte. Es passieren alle paar Seiten einige Sachen, die die Geschichte nicht weiterbringen und man hätte sie einfach weglassen können. Es gibt eine Hauptmission, die andauernd von anderen Abenteuern, Missionen und Aufgaben unterbrochen wird. Ja, die können auch spannend sein, aber mich haben sie gestört und genervt, weil die Geschichte dadurch nicht vorangetrieben wurde. Es passiert so viel, dennoch steht man auf der Stelle. Und aus diesem Grund hatte ich einfach keine Lust mehr weiter zu lesen.

Da das Buch für Kinder gedacht ist, sollte man sich im Klaren sein, dass es sehr dick ist und man vielleicht einige Zeit braucht, um es zu beenden. Aber Kinder werden sicher viel Spaß an der Geschichte haben.


fazitIch denke, dass viele Timeless sehr mögen werden, denn an sich ist es ja ein spannendes Buch. Für meinen Geschmack war es jedenfalls nichts. Die Geschichte war mir zu langatmig, die Hauptmission wurde fast zur Nebenmission. Vielleicht lag es auch am Alter, aber dagegen spricht, dass mich andere Kinderbücher überzeugen konnten. Kinder werden mit dem Buch sicher viel Spaß haben, solange sie nichts gegen dicke Bücher haben.


Weitere Rezensionen

Julias Wunderland | Library of little worlds | Ink of Books

Advertisements

14 Kommentare zu „Abgebrochen – Timeless – Retter der verlorenen Zeit

  1. Huhu!
    Schade, dass sich das Buch nicht begeistern konnte. Bei mir liegt es auch schon bereit und ich bin schon sehr gespannt auf sie Geschichte. Hoffentlich springt bei mir der Funke über ;)

    Liebste Grüße ❤ Jill

  2. Liebe Charline,

    Ich kann deine Meinung ganz nachvollziehen :) nachdem das Buch ein paar mal in meiner TL auftauchte wurde ich auch neugierig und habe es mir mal genauer unter die Lupe genommen. Allerdings dachte ich auch schnell, Okay, es sieht toll gestaltet aus, aber könnte mich die Story denn überzeugen?
    Nach deiner Rezension glaube ich, das es nicht unbedingt mein Fall wäre, da ich eh nicht mehr wirklich Kinderbücher lese :)

    Liebste Grüße
    Jenny

  3. Hey Charline :)
    ich kann dich da sehr gut verstehen, auch wenn ich das Buch selber nicht gelesen habe. Aber wenn es einfach nichts für dich ist, bringt es ja auch nichts, sich da durch zu quälen
    Liebe Grüße
    Regina

  4. Liebe Charline,das Buch muss fuer Kinder doch unheimlich spannend sein,nach Deiner Beschreibung.Fuer welches Alter ist es denn gedacht?Bring es bitte bei Deinem naechsten Besuch mit,Du weist ja ,ich habe immer Verwendung fuer Buecher(bei 11 Enkelkindern)und wenn es so toll bebildert ist werden ja auch die Lesestoffel daran Gefallen finden.
    Alles Liebe OMA

  5. Liebe Charline,
    trotz (oder sogar wegen?) deiner ehrlichen Rezension bin ich umso neugieriger auf das Buch geworden.
    Ich hatte es schon bei Jill gesehen und schon alleine wegen der Illustrationen werde ich es mir irgendwann kaufen.
    FALLS du einen Abnehmer fürs Rezensionsexemplar (?) brauchst stelle ich mich gerne zur Verfügung :)

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Liebe Nicci,
      schön, dass du das Buch lesen möchtest. Natürlich sollte man sich immer selbst eine Meinung bilden :)
      Hätte ich das früher gewusst, hätte ich es dir natürlich geschickt, jetzt habe ich es aber meinen Cousin geschenkt. Sorry!

      Liebe Grüße
      Charline

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s