Rezension – Studierst du noch oder lebst du schon? – Tiphaine Rivière

Titel: Studierst du noch oder lebst du schon?
Autor: Tiphaine Rivière
Verlag: Knaus
Seitenanzahl: 180
Genre: Graphic Novel
Preis: € 19,99 [D], € 20,60 [A]


vordembuchIch habe noch nie einen Graphic Novel gelesen. Als ich dieses Buch entdeckt habe, dachte ich mir, dass das doch zu mir passen könnte. Ich bin auch Studentin und kenne den Wahnsinn. Ich hatte richtig Lust auf dieses Buch und habe es dann während der Busfahrt zur Buchmesse gelesen.


klappentext

Studierst du noch oder lebst du schon von Tiphaine Riviere
Knaus

Endlich geht ihr großer Traum in Erfüllung : Jeanne wird als Doktorandin angenommen. Voller Enthusiasmus – und völlig ahnungslos – stürzt sie sich in die Arbeit. Doch schon bald wird klar: Das Leben als Wissenschaftlerin ist der reine Wahnsinn.


meinemeinungJeanne wird als Doktorandin angenommen und darf wieder an die Uni! Nun muss die Doktorarbeit geschrieben werden. Nichts leichter als das, denkt Jeanne sich… aber tja, so einfach ist das nicht. Denn Nebenjob, Beziehung und der Studienalltag muss auch geregelt werden.

Da ich noch nie einen Graphic Novel gelesen habe, kann ich ihn nicht mit anderen vergleichen. An sich hatte ich Spaß beim Lesen. Ich selbst habe bisher nur Hausarbeiten geschrieben und diese sind natürlich Pipifax gegen eine Doktorarbeit. Aber auch ich hatte dabei schon Krisen, saß vor dem Computer und konnte einfach nicht los schreiben. Stattdessen wird geputzt, vor dem TV gesessen und die Ausrede ist: Ich muss erstmal nachdenken. Und tja, das wahre Leben stellt sich dann auch oft in den Weg. Und die Familie fragt jede Woche: Und wie weit bist du? Wie läuft das Studium?
Und so geht es auch Jeanne, nur ein wenig schlimmer. Sie studiert aber nicht, sondern schreibt eine Doktorarbeit und besucht keine Seminare, sondern gibt sie. Das muss ich hier jetzt mal deutlich sagen. Denn ich denke, dass der Titel nicht passend ist.

Ihre Krise und die ihre Gedanken kommen durch die Zeichnungen gut herüber. Oft dramatisiert und mit lustigen Metaphern wird der Leser in ihre Gedankenwelt entführt. Ich musste sehr oft lachen. Denn die Sekretärin an der Uni, die irgendwie keine Lust hat, kenne ich auch. Das Buch gibt gut die Alltagsprobleme von Studierenden oder Promovierenden wieder.
Die Geschichte beinhaltet mehrere Jahre, die im Buch sehr kurz gehalten oder sogar übersprungen werden. Es gibt dadurch viele Zeitsprünge, die meiner Meinung nach deutlicher gekennzeichnet werden könnten. Das Ende kam mir dann viel zu abrupt und hätte ausgedehnter sein können.

Die Zeichnungen an sich haben mir gut gefallen und ich habe sie mir gerne angeschaut.Die Farben hätten aber etwas greller sein können. Die Zeichnungen lassen gut Jeannes Gefühle erkennen. Die Metaphern haben mir wirklich sehr gut gefallen! Der Text ist gut lesbar. Hier könnt ihr euch in der Leseprobe die ersten Seiten anschauen und euch ein Bild davon machen.
Während der Busfahrt hatte ich Spaß und ich denke, das Buch eignet sich für Studenten, aber wohl am ehesten für die, die gerade eine Abschlussarbeit schreiben. So wirklich konnte ich mich mit Jeanne nicht identifizieren. Für Zwischendurch war das Buch aber sehr unterhaltsam.


FAZITStudierst du noch oder lebst du schon ist ein schöner Graphic Novel, um ein zwei unterhaltsame Stunden damit zu verbringen. Leider habe ich wegen des Titels etwas anderes erwartet.


Ich danke dem Knaus Verlag und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension – Studierst du noch oder lebst du schon? – Tiphaine Rivière

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s