Monatsrückblick Juli und Kurzbericht Bloggertreffen

Hallo ihr Lieben,

im Juli musste ich drei Prüfungen schreiben und habe viel gelernt und wenig gebloggt. Jedoch hat sich das Pauken gelohnt, denn ich habe schon 2 von 3 Prüfungen bestanden. Auf die letzte Note muss ich noch ein wenig warten. Doch trotzdem habe ich ein paar Bücher gelesen und bin auch ein wenig gereist.


gelesen

Daughter of Smoke and Bone – Laini Taylor (∗∗∗∗∗)

Blinde Vögel – Ursula Poznanski (∗∗∗½)

Wie Monde so silbern – Marissa Meyer (∗∗∗∗∗)

Ein Buchladen zum Verlieben – Katarina Bivald (∗∗∗∗)

(Mit einem Klick auf den Titel gelangt ihr zur Rezension)

Meine Highlights waren Daughter of Smoke and Bone und Wie Monde so silbern, enttäuscht war ich eher von Blinde Vögel.


neuzugängerückblickIm Juli sind wirklich viele tolle neue Bücher bei mir eingezogen, die ich schon in einem Neuzugänge-Post vorgestellt habe. Im August wollte ich mich zurückhalten, habe mir aber schon 3 Bücher vorbestellt… Aber es sind so tolle Bücher, da habe ich kein schlechtes Gewissen.Momentan explodiert mein SuB, aber ich kann mich einfach nicht zurückhalten. Da ich ferien habe, denke ich, dass ich ja so viel zeit habe, ignoriere jedoch, dass ich jeden tag 8 Stunden arbeite. Das ist ein wenig doof.


gesehenrückblick

Ich habe nicht so viele Serien gesehen. Am meisten habe ich Supernatural geschaut. Nun bin ich am Ende der 4. Staffel angekommen. Dann waren wir noch im Kino in der Sneak-Preview. Gezeigt wurde Die Unfassbaren 2 mit… haltet euch fest… DANIEL RADCLIFFE! Oh, der Film war so gut und ich habe mich so gefreut, Daniel wieder in einem Film zu sehen. Und nochmals als Zauberer :D. Zwar auf eine ganz andere Weise, aber er trotzdem war ich begeistert! Außerdem habe ich mit Stranger Things begonnen, es konnte mich jedoch noch nicht wirklich packen.


anderesrückblickWie ihr wahrscheinlich wisst, war ich Anfang Juli in Berlin auf dem Rammstein-Konzert. Außerdem habe ich meine Eltern in Hessen besucht. Und letzten Samstag war ich dann in München und habe mich mit ganz vielen tollen Bloggern getroffen. Es war soooo toll! Längere Beiträge über das Treffen findet ihr bei Saskia und bei Ida.
Ich war schon gegen 11 in München und habe mich auf der Suche nach einem Geldautomaten verlaufen, aber konnte Ida pünktlich am Gleis abholen. Dann kamen noch Lea, Anna, Saskia und Emily hinzu. Später haben wir in einem Cafe noch Kati, Sarah und Moana, Josepha, Theresa und Elisabeth von Worte sind Wind getroffen. Der Tag war wirklich schön und es war so toll, diese wunderbaren Blogger (wieder) zu treffen. Gekauft habe ich mir den ersten Teil von Pan, ansonsten war ich brav. Es gab tolle Gespräche und es wurde viel gelacht. Danke für die schöne Zeit!

Da ich soo klein bin, musste ich mich nach vorne stellen. *Böse Anna anschau* 😀 Das Bild habe ich bei Saskia geklaut 🙂

Was passiert im August?

Im August werde ich nach Prag fahren. Ansonsten mache ich weiterhin mein Praktikum und hoffe, dass ich nicht doch noch für eine Nachklausur lernen muss 😀 Außerdem gehe ich ein paar Tage campen und treffe alte Bekannte wieder. Das wird sicherlich auch lustig. Lesen möchte ich wieder mindestens drei Bücher. Momentan lese ich Harry Potter and the Cursed Child und es ist sooo gut!


Hattet ihr einen schönen Monat? Was war euer Monatshighlight?

charline

Advertisements

15 Kommentare zu „Monatsrückblick Juli und Kurzbericht Bloggertreffen

  1. Hallo, Charline!
    Das ist nicht schlecht, du hast wirklich viel erlebt im Juli. Und im August hast du auch noch viel vor. Viel Spaß in Prag und beim Campen. 😉
    Isa hat von dem Bloggertreffen erzählt. Das waren ja ziemlich viele Leute dieses Mal. Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß. 😉
    LG, m

    Gefällt 1 Person

  2. Da kann man ja eigentlich nur sagen: toller Juli!

    Ich werde jetzt im August wieder mehr lesen, für mich war mein Monatshighlight Orden des Phönix. Hätte ich Cursed Child noch im August kaufen können, wäre das mein Monatshighlight geworden.

    Aber ich denke, dass Persepolis schon mal ein Anwärter auf ein Monatshighlight ist – neben Cursed Child.

    Du, ich muss mich auch einbremsen, aber das fällt mir sehr schwer, wenn es so viele tolle Bücher gibt.

    Liebe Grüße

    MeerderWörter

    Gefällt mir

      1. Orden des Phönix ist mein Lieblingsband. Im Altersheim, wo ich mein FSJ gemacht habe, will eine Pflegerin in der Pension dann auch endlich Harry Potter lesen. Und ich und der Bereichsleiter haben uns über HP unterhalten, und ich habe nur gesagt: Der fünfte ist mein Lieblingsteil, denn da passiert zum ersten Mal etwas ganz entscheidendes. Was ja auch stimmt, die DA ist der Orden des Phönix der nächsten Generation, wie ich finde. Ich liebe einfach die Idee, die dahinter steckt, dass Schüler eine Rebellion in der Schule anzetteln, und die Lehrer sie unterstützen. Herrlich ist sowas.

        Gefällt 1 Person

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s