Oster-Tag

Hallo ihr Lieben,

die liebe Lisa von lisaroundtheglobe hat mich für ihren selbst gestalteten Oster-Tag getaggt und ich nehme natürlich gerne teil! Ich bin nicht so der Osterfan, aber die Fragen sind echt kreativ! Ihr solltet auf ihrem Blog vorbeischauen, denn sie hat auch ein Ostergewinnspiel gestartet 🙂

Frage 1:
Eier verstecken – Gibt es in eurem Bücherregal ein Werk, das ihr zu verstecken sucht? Warum?

Nö eigentlich nicht. Auch der eine After-Band steht dort und gut sichtbar. Ich habe nichts zu verbergen 😀

Frage 2:
Eiersuche – Gibt es ein Buch, das ihr euch sehnlichst zurückwünscht? Z.B. nachdem ihr es verliehen und nie wieder gesehen habt (auch nach mehrmaligem Erinnern), oder verloren habt und euch beim besten Willen nicht an den Titel oder den Autor erinnern könnt?

Ja, ich hatte mal Das ist also mein Leben verliehen und nie zurück bekommen. Das Buch hatte mir so gut gefallen! Aber ich habe selbst noch ein Buch im Regal stehen, das ich mir vor über einem Jahr von einer Freundin ausgeliehen habe 😀

Frage 3:
Osterfeuer – Welches Buch gehört für euch verbrannt? 

Keins! Es gibt immer jemanden, der das Buch mag und es sollen so viele Menschen lesen wie möglich!  😀

Frage 4:
Das letzte Abendmahl mit den 12 Jüngern – An welche Bücher hattet ihr die größten Erwartungen? Welches davon hat euch fürchterlich enttäuscht?

Ich habe immer große Erwartungen an Bücher, die zuvor sehr gehyped wurden. Zum Beispiel habe ich mir viel von Göttlich verdammt erhofft, war nach dem Lesen aber leider schon etwas enttäuscht. Auch von den neuen Fitzek-Büchern war ich enttäuscht und hatte zu viel erwartet.

Frage 5:
Karfreitag – Welches Buch ist für ein anderes gestorben (abgebrochen worden)?

Zuletzt habe ich Nacht ohne Sterne von Gesa Schwartz und Die Bestimmung 2 von Veronica Roth abgebrochen, da sie mich leider irgendwann nur noch genervt haben.

Frage 6:
Auferstehung – Welches Buch galt für euch schon als abgeschrieben und konnte euch letztendlich doch noch überzeugen? Und warum?

Göttlich verdammt hatte mich zwar enttäuscht, aber zum Ende hin fand ich es doch noch sehr spannend.

 


 

Ich nominiere

Nomnivor
Tirilu

Danke fürs Nominieren! 🙂

Charline

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Oster-Tag

  1. Die Bestimmung… Ich wünschte ich hätte es beim ersten Band belassen, es wird wirklich nicht besser 😀 Tris und Tobias sind unheimlich nervig. Ansich habe ich wirklich nur wegen Tori, Peter und Christina weiter gelesen… Allerdings mochte ich die Gesellschaftsstruktur extrem gerne.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s