Monatsstatistik und Ende des Buchkaufverbots

Hallo ihr Lieben,

fast ist der Februar vorbei und langsam nähert sich der Frühling. Und da morgen März ist, darf ich mir wieder neue Bücher kaufen! Aber zunächst schauen wir mal, was die sternenbrise diesen Monat so gelesen hat.

Gelesen

Das Joshua Profil – Sebastian Fitzek

Göttlich verdammt – Josephine Angelini

Wo du auch bist – Fleur Smithwick

Durch einen Klick auf den Titel gelangt ihr wie immer zu der jeweiligen Rezension.

Positiv überrascht hat mich auf jeden Fall Wo du auch bist, es ist mein erstes Jahreshighlight und es hat sehr viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

Negativ bewerten musste ich leider Das Joshua Profil, da ich sehr viel bessere Bücher von Fitzek kenne und mir die Thematik nicht so gut gefallen hat.

Gelesen habe ich insgesamt 1353 Seiten, das sind ca. 47 Seiten pro Tag. (Im Januar waren es ca. 60 Seiten pro Tag.)

Für mich war der Februar ein schöner buchiger Monat, da ich nicht gedacht hatte, dass ich drei Bücher schaffe. Übrigens habe ich Pretty Little Liars auf Netflix zu Ende geschaut und freue mich auf die neue Staffel im März.

Und ich habe Life Is Strange auf der PS4 gespielt und ich muss das Spiel hier ansprechen, da es mir so unglaublich gut gefallen hat. Es macht so viel Spaß und es hat mich berührt. Ich musste oftmals weinen. Es ist so unfassbar schön! Gerade höre ich mir den Soundtrack zu dem Spiel an, da es wirklich klasse ist!
Kennt ihr das Spiel=

Vorsätze 2016

Mit dem neuen Jahr habe ich mir buchige Vorsätze gesetzt. Mit Göttlich verdammt habe ich ein etwas älteres Buch gelesen. Außerdem hat sich mein SuB wieder um 3 Bücher verkleinert. Auch habe ich 6 Bücher aussortiert und werde diese in den öffentlichen Bücherschrank stellen.

Buchkaufverbot

Wie ihr vielleicht wisst, habe ich mich Anfang Januar für ein Buchkaufverbot entschieden. Im Januar und Februar wollte ich keine Bücher kaufen.

Ich habe es wirklich überstanden! Zwei Monate lang habe ich weder Bücher gekauft, ausgeliehen, angefragt oder geschenkt bekommen. Zwei Monate lang sind bei mir keine neuen Bücher eingezogen! Ich muss zugeben, dass ich sehr stolz auf mich bin! Es war manchmal wirklich sehr schwierig, da zum Beispiel in Thalia viele Bücher für 4 Euro verkauft wurden, aber ich bin standhaft geblieben. Durch das Verbot hat sich mein SuB um 7 Bücher verkleinert. Ja, ich weiß, dass das für viele nicht viel ist, aber ich lese meistens nur ca. 3-4 Bücher im Monat :).
Mir hat das Buchkaufverbot wirklich etwas gebracht und nun freue ich mich umso mehr, wieder Bücher einkaufen zu können. Aber gemächlich und nicht 10 auf einmal! Denn ich muss immer noch meine Hausarbeiten schreiben und darf ganz viel über die romantische Liebe lesen, was sehr interessant ist. Nein, nicht wirklich. Ich bereue meine Entscheidung kein bisschen, denn manchmal sind meine Neuzugänge ein wenig eskaliert und ich fühlte mich sehr unter Druck gesetzt, da ich immer den Stapel Bücher vor mir sah, der noch gelesen werden muss.
Aber nun freue ich mich darauf, mir in Ruhe neue Bücher zu besorgen.Denn eine Wunschliste habe ich dennoch geführt :D.


 Wie sah euer Februar aus? Welches Buch hat euch positiv überrascht? Und habt ihr euch schon einmal ein Buchkaufverbot gesetzt?

 

Advertisements

17 Kommentare zu „Monatsstatistik und Ende des Buchkaufverbots

  1. Hallihallo 🙂
    ich finde es toll, dass du dein Buchkaufverbot eingehalten hast. Ich kann sowas ja nicht. Wenn ich sonst nen Monat lang keine Buchhandlung betrete bin ich, wenn ich eigentlich nichts kaufen will ständig in einer unterwegs oder entdecke im Internet irgendwelche Bücher die ich unbedingt haben muss. 😀 Aber alles in allem, mal abgesehen vom Februar jetzt, kann ich mich immer ganz gut zurück halten, was das Bücher kaufen betrifft.

    Das Joshua-Profil hab ich auch schon gelesen und fand es auch eher nur mittelmäßig. Eigentlich mag ich Fitzek ja und der Seelenbrecher ist bis heute eines meiner Lieblingsbücher, aber seit Noah warte ich verzweifelt darauf, dass endlich wieder so ein Buch wie eines seiner ersten erscheint, leider vergeblich :/ Jetzt hab ich Lust der Seelenbrecher zu rereaden 😀

    Liebe Grüße,

    Tani
    http://tanisbuecherwelt.de

    Gefällt 3 Personen

  2. Wow 🙂 ich hätte es wirklich nicht geschafft keine Bücher zu kaufen :/
    Mein Monat war nicht so gut… Ich habe nur 3 Bücher gelesen und das ist für meine Verhältnisse (ok das hört sich komisch an…) wenig, da ich immer mehr lese.
    Wünsche dir noch viel Spaß beim Bücher kaufen ❤
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. Hey, du hast es überstanden. Ding-ding-ding-ding! Über die Weißen Wochen keine Bücher zu kaufen, ist aber auch schwer. Ich habe mir im Feber auch kein Buch gekauft. Völlig druckfrei. Ich hab einfach kein Bedürfnis gehabt. Aber ich hab eines gefunden. Das ist eigentlich viel netter als kaufen. 😉
    Ist es nicht schön, wenn man am SuB solche Schätze findet? Da fühlt man sich doch gleich doppelt gut, oder?
    LG, m

    Gefällt 2 Personen

  4. Wirklich schöner Rückblick und Hut ab vor deinem Kaufverbot! Bis jetzt musste ich mir noch kein Verbot setzten, aber auch ich baue langsam einen SuB auf und muss mich in Acht nehmen ^^ Mein Highlight diesen Monat waren definitiv beide Dark Wonderland Bände! 🙂

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s