Postcrossing und die Deutsche Post unterstützen die Stiftung Lesen

Hallo ihr Lieben,

mit meinem Buch komme ich momentan nicht weiter und deswegen wird es noch keine Rezension geben.
Aber ich möchte euch auf eine tolle Sache aufmerksam machen!

Ich liebe Postkarten! Ich schreibe sie sehr gerne und natürlich freue ich mich riesig, wenn mir jemand eine Postkarte schickt!
Auf der Seite Tirilu habe ich dann von Postcrossing erfahren.

Bei Postcrossing erhält man nach der Anmeldung eine Adresse und schickt dorthin eine Postkarte. So simpel ist das. Man kann sich kein Land aussuchen, sie wird zufällig für einen „ausgelost“. Weiterhin bekommt man eine ID zugeteilt, die unbedingt auf der Karte vermerkt werden muss.
Nachdem die Person die Karte erhalten hat, registriert sie die Karte auf der Webseite anhand der ID.
Und danach wird die eigene Adresse frei und einer neuen Person zugeteilt. Und man weiß nicht welcher. Und ein paar Tage hat man dann selbst eine Karte im Briefkasten. Und sie kann von überall auf der Welt her sein! Dan registriert man die Karte und so weiter….

Das alles ist kostenlos und die Adresse wird nur der Person mitgeteilt, die eine Karte schicken soll. Und man kann erst eine Karte erhalten, wenn man zuvor selbst eine verschickt hat!

Ich selbst habe Karten nach Deutschland und Russland geschickt und bisher eine sehr schöne Karte aus der Ukraine erhalten. Ich habe mich so gefreut!

Mir gefällt Postcrossing wirklich gut und ich finde es so spannend, da man nicht weiß, von wo einem eine Karte geschickt wird, bis man sie dann in den Händen hält.

Aber jetzt kommt das tolle!

Postcrossing hat eine Kampagne zusammen mit der Deutschen Post.
Im Dezember wird die Deutsche Post für jede Karte, die in diesem Monat durch Postcrossing aus Deutschland verschickt wird, Geld spenden.
Und zwar 10 cent an die Stiftung Lesen.

Ist das nicht toll?

Weiterhin werden auch noch Preise verlost!

Stiftung Lesen ist eine Non-Profit Organisation, welche Lesefreude wecken und die Kompetenz steigern möchte. Sie setzt sich für die Leseförderung in Deutschland ein und hat das Ziel, das Buch zu fördern und die Lese- und Sprachkultur zu erhalten.

Ich war sehr begeistert, als ich das gelesen habe und finde das wirklich toll!

Aus diesem Grund wollte ich euch (freiwillig!) von der Aktion erzählen, ich habe nichts davon 🙂

Und vergesst nicht, bei Franziska vorbeizuschauen, das zweite Türchen kann geöffnet werden!

Weitere Infos zu Postcrossing und der Kampagne:
https://www.postcrossing.com/blog/2015/11/30/postcrossing-deutsche-post-postcards-for-a-good-cause

https://www.deutschepost.de/de/p/postcrossing.html

 Charline

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Postcrossing und die Deutsche Post unterstützen die Stiftung Lesen

  1. Hallo, Charline!
    Yay, Postcrossing! Schön, dass du auch so viel Freude damit hast wie ich. Ich habe schon Karten aus den USA, Frankreich und Norwegen bekommen. Neulich kam eine sehr hübsche aus China. Wer weiß, vielleicht wird mir ja irgendwann deine Adresse zugeteilt. 😉
    Das mit der Deutschen Post habe ich nicht gelesen, allerdings würde es mir ja auch nicht viel bringen. Aber ich finde das schön, dass die das machen. Wie differenzieren die das? Wird da jede Karte angeschaut, ob sich eine ID drauf befindet?
    LG, m

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s