Sternenbrise unterwegs – auf der Frankfurter Buchmesse

Wie ihr wisst, war ich vom 14.10 bis zum 17.10 auf der Frankfurter Buchmesse. Mittwoch bis Freitag war ich aufgrund einer Schlüsselqualifikation dort und habe mit weiteren Kommilitoninnen unseren Studiengang Buchwissenschaften vorgestellt und Samstag war ich nochmals privat dort. Eine Freundin hat die Tage bei mir übernachtet, da ich aus der Nähe komme und so einfach bei meinen Eltern, statt bei anderen Studenten schlafen konnte. Heute möchte ich euch von meinen Eindrücken berichten.

Die ersten Tage war die Buchmesse nur für Fachbesucher offen, aber nichts destotrotz waren die Hallen schon gut besucht. Wir waren in Halle Vier und hatten einen recht guten Platz für unseren Stand. In unserer Ecke waren auch die Studenten der anderen Standorte, an denen man Buchwissenschaft studieren kann. Wir selbst verlosten Bücher, Lebkuchen und Stifte und beantworteten Fragen der Studieninteressierten. Leider waren an den Fachbesuchertagen natürlich nicht viele von diesen dort, aber ich denke am Wochenende war unser Stand dann schon besser besucht. Die Bücher waren verpackt und man konnte sich für ein Genre entscheiden, wenn man gewann. Wir nannten das Blinddate mit Büchern. Dann lagen auch noch Traubenzucker und Flyer bereit. Zwischendurch besuchten wir aber auch die anderen Hallen, da wir genug Leute an unserem Stand waren.

Am Mittwoch bauten wir unseren Stand auf und schon früh wollten Besucher an unserem Glücksrad drehen. Ich war das erste Mal auf der Messe und war gleich begeistert. Die Messehallen sind riesig und es gibt so viel zu sehen! Von überall dringen zu einem Geräusche durch, da viele Lesungen und Vorträge gehalten werden. Viel ist an dem Tag noch nicht passiert. Eine Freundin und ich sind dann noch durch die Hallen gelaufen und haben Goodies eingesammelt. 

wpid-20151014_124351.jpg

Am Donnerstag sind wir ausversehen eine Stunde zu früh losgefahren :D. Also hatten wir noch Zeit, nochmal durch die Hallen zu laufen. Und wen habe ich dann dort gesehen? Sebastian Fitzek, verkleidet als Max Rhode aus seinem Buch. So ganz habe ich den Auftritt noch nicht verstanden, ich muss das auf jeden Fall nochmals googeln 😀 . Ich habe mich total gefreut und meine zu meiner Freundin: „Da ist Sebastian Fitzek!“ Und sie fragte nur: „Wer ist das?“. Nunja ich war begeistert. Dann mussten wir beide eine Präsentation halten und in ein Mikrofon sprechen, was ich noch nie gemacht habe. Aber sie lief ganz gut und wir haben es überstanden. An diesem Tag sind wir mit drei Tüten nach Hause gegangen, weil wir alles mitgenommen haben, das es kostenlos gab. An diesem Tag bin ich auch an Kai Meyer vorbeigelaufen, aber ich war nicht sicher, ob er es wirklich war und habe ihn dann gegoogelt. Jetzt bin ich mir sicher, dass er es war, aber ich habe mich nicht getraut, ihn anzusprechen :D.
Am Abend bekam ich dann die Nachricht, dass Jim Kay, der Illustrator der neuen Harry Potter Schmuckausgabe am Freitag auf die Messe kommt und das Buch signiert. Ich bin natürlich komplett ausgeflippt und habe mir vorgenommen, mir ein Autogramm zu besorgen. Nachdem ich es Isabella von thechaosdiaries erzählt habe, habe ich ihr versprochen, auch eins für sie zu ergattern.

wpid-20151015_120828.jpg

Am Freitag sind wir dann in der Früh zur Messe gefahren und ich habe gleich den anderen erzählt, dass ich mich für eine Stunde leider verdrücken muss, aber das hat niemanden gestört. Um halb 11 habe ich mich dann in die Schlange von Jim Kay gestellt, die ziemlich lange war und 45 Minuten später war ich dann dran. Seine Übersetzerin/Managerin (keine Ahnung) meinte dann, dass er keine Karten signiere, sondern nur das Buch. Nachdem ich gesagt habe, dass es zu Hause liegt, meinte sie er mache eine Ausnahme, aber nur eine Karte. Jim Kay war ultra nett und hat noch gefragt wie es mir gehe. Dann habe ich ihn freundlich gefragt, ob er noch eine Karte unterzeichnen könne und das war überhaupt kein Problem. Ein sehr sympathischer Mann! Kai Meyer hatte auch noch eine Signierstunde, aber ich wollte nicht zu lange von unserem Stand fernbleiben und von ihm habe ich ja schon ein Autogramm. Am Mittag wurden wir dann von der Wochenendgruppe abgelöst.
image

image

Am Samstag bin ich nochmal privat zur Messe gefahren und Isabella und ich wollten uns treffen. Wir beide kamen aber später an, als geplant und entschieden dann, uns in der Schlange von Kierra Cass‘ Signierstunde zu treffen. Dort wollten wir uns zu Emily von stopfisbücherwelten und Saskia von lifewithsaskia stellen. Bloß hatte ich keine Ahnung, wie sie aussehen 😀 Zum Glück hatte Saskia in ihrem Blogbeitrag erwähnt, was sie anziehen wird und so fand ich sie doch schnell. Kurz darauf kam auch Isabella dazu und ich gab ihr das Autogramm von Jim Kay. Im Gegenzug schenkte sie mir eine Ausgabe von Zeitsteinwirrwarr! Ich habe mich soo gefreut. Ich habe mich dann entschieden, bei ihnen in der Schlange zu bleiben. Das war auch ganz gut, denn so konnte ich ein weiteres Buch für Saskia unterzeichnen lassen 😀 Die drei sind wirklich nett und es war schön, sie kennenlernen zu können 🙂
Es muss dazu gesagt werden, dass Isabella mich zuerst in die falsche Halle geschickt hat 😀 Aber so habe ich auch noch Ralf Ruthe gesehen, was auch toll war.
Dann musste ich auch schon bald gehen und auf dem Weg zum Ausgang habe ich die Lesung von Ursula Poznanski zufällig gefunden. Sie las aus Layers vor, aber leider musste ich dann auch schon weiter.

 wpid-20151017_131353.jpgwpid-img-20151017-wa0000.jpeg

 

Ich muss sagen, dass es wirklich aufregende Tage waren. Aber ich bin fix und fertig, da es wirklich sehr sehr anstrengend ist. Es gibt so viel zu sehen und die Hallen sind wirklich riesig groß. Man läuft wirklich sehr viel und ich stand ja stundenlang an unserem Stand.
Ich kann nur jeden raten, dass wenn man die Möglichkeit hat, als Fachbesuchter zu gehen, es auszunutzen. Die Hallen sind leerer und man hat mehr Zeit sich alles in Ruhe anzusehen. Denn ich hatte das Gefühl, dass es unter der Woche 70% weniger los war, als am Samstag. Denn da war es die Hölle und ich fand es sehr sehr anstrengend.
Aber natürlich trifft man dann auch auf mehr Autoren, also muss man auch am Wochenende hin 😀 Aber ich bin froh, dass ich als Fachbesucher gehen konnte und es ruhiger war (aber es war trotzdem sehr viel los).
Mir hat die Buchmesse sehr viel Spaß gemacht und ich möchte nächstes Jahr auf jeden Fall wieder hingehen. Als Leseratte ist es ein Muss! Aber nehmt viel Geld mit. Wie immer sind Messens sehr teuer.
Ich konnte viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln und meine Wunschliste hat sich natürlich auch sehr verlängert.

Hier möchte ich euch meine Schätz zeigen, die ich mit nach Hause nehmen konnte.

Meine Bücher

Die oberen Bücher habe ich gewonnen und Runenzeit gab es kostenlos. Und die unteren zwei Bücher hat mir meine Mutter geschenkt.

Unbenannt

wpid-20151018_122037-1.jpg
Buchtagebuch

wpid-20151018_122126.jpg

wpid-20151018_122151-1.jpg

Meine Karten

wpid-20151018_122542-1.jpg

wpid-20151018_122550.jpg

 

Meine Leseproben

wpid-20151018_130242-1.jpg

Meine Lesezeichen

wpid-20151018_130534-1.jpg

Meine Taschen

wpid-20151018_131036-1.jpg

 Kleinkram

wpid-20151018_130709.jpg

wpid-20151018_131203-1.jpg

Ich habe ein paar Karten doppelt und Leseproben, die mich doch nicht sehr interessieren. Habt ihr Lust auf eine Goodies-Verlosung?

 

Also die Buchmesse hat sich total gelohnt und ich hatte sehr viel Spaß. Besonders schön war es, ein paar Blogger treffen zu können und ich liebe mein Autogramm! 🙂 Ich kann nur jedem raten, die Buchmesse zu besuchen!

Wart ihr auf der Buchmesse? Wie hat es euch gefallen?

 

Advertisements

24 Kommentare zu „Sternenbrise unterwegs – auf der Frankfurter Buchmesse

  1. Hallo Charline!
    Ein schöner Beitrag! 🙂 Da bekomme ich gerade wieder Lust, mich in den Zug zu setzen und schnell noch mal nach Frankfurt zu fahren. 🙂 Ich war am Mittwoch und Freitag auf der Buchmesse und bin auch absolut begeistert! Leider habe ich es nicht geschafft, dich am Stand zu besuchen – die Messe ist einfach viel zu groß…
    Liebe Grüße
    von Tina

    Gefällt mir

  2. Da kann ich mich meiner Vorschreiberin leider nur anschließen: ich habe es am Freitag auch nicht geschafft mal vorbeizuschauen. Obwohl ich es mir extra aufgeschrieben habe. Aber man kommt mit der Zeitplanung ja leider selten hin. Deine Ausbeute sieht auf jeden Fall super aus 🙂
    Hast du die oberen Bücher dann bei Gewinnspielen an den Ständen gewonnen?
    Hach und ich finde es ganz schade, dass ich am Freitag keinen anderen Blogger getroffen habe. Aber vielleicht kommendes Jahr!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

      1. Ja. War super gestern! Heute war ich leider nicht mehr 😦
        Aber trotzdem toll 🙂 und die ganzen super netten Leute… Ach ich muss auch noch einen Messebericht schreiben 😉

        Gefällt 1 Person

  3. Liebe Brise!

    Du hast ja echt fette Beute gemacht und ich muss sagen, ich habe so Lust bekommen hinzufahren, vielleicht geht sich das nächstes Jahr mal aus. Du hast echt viele Bücher gewonnen, Glückwunsch dazu. Ich habe das Buch „Wörter auf Papier“ hier im Regal und werde es wohl bald mal lesen. Jetzt kann ich ja schon wieder schauen, was ich mir zu Weihnachten wünsche.

    Liebe Grüße
    MeerderWörter

    Gefällt 1 Person

      1. Man muss sich ja gut überlegen, welche Bücher man sich wünscht. Ich werde dazu nochmal einen Beitrag schreiben. Heute und morgen habe ich Zeit, da wird sich wieder etwas auf meinem Blog tun.

        Gefällt mir

  4. Auch ein sehr schöner Beitrag. Schade, dass wir und nicht gesehen haben, nach der Kiera Cass Signierstunde habe ich mich nämlich mit Emily und Saskia getroffen. 😉 Ich war nämlich zu faul mich dort anzustellen und war schon so fertig von Freitag. ^^ Wobei Samstag war wahnsinnig voll. Überall Menschen. Falls ich nochmal hin fahre, dann werde ich nur an die Fachbesuchertage fahren.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s