London – Urlaub (Eure Hilfe wird benötigt)

Hallo ihr Lieben,

ich habe Semsterferien und mein Freund und ich haben uns überlegt, für ein paar Tage zu verreisen. Auf Strandurlaub hatten wir beide nicht wirklich Lust und schnell war klar, dass wir in eine Stadt wollen. Uns ist eher nach Action, statt nach Faulenzen.


Und ich als kleiner Londonfan konnte ihn schnell überzeugen! Denn er war noch nie in London und ich war schon drei Mal dort. Also haben wir gestern geschaut und ein günstiges Angebot gefunden.

In September werden wir dann nach London fahren! Aber nur Sightseeing ist auch nicht so unser Ding. Klar, wir werden uns den Buckingham Palace, Big Ben und sonstiges anschauen.
Wir wollen auch mehr sehen, etwas das nicht so bekannt ist, aber trotzdem sehenswert ist.

Ich brauche eure Hilfe und frage euch:
Wart ihr schon einmal in London? Was sind eure Geheimtipps? Was hat euch begeistert?

Kennt ihr zum Beispiel tolle Orte für Buchliebhaber? Schöne Buchläden? Oder wo gab es tolles Essen? Kennt ihr eine schöne Bar? Einen tollen Ort mit wunderbaren Ausblick?
Ich wäre super glücklich, wenn ihr uns weiter helfen könntet! 🙂

Ich werde mich auf jeden Fall auf die Suche nach Gleis 9 ¾ machen, da ich es die letzten Male nicht gefunden habe 😀 Mitnehmen werde ich meinen Gryffindorschal und meine Ausgabe von Harry Potter und der Stein der Weisen.

Also bitte gebt mir Bescheid, wenn ihr etwas tolles in London entdeckt habt oder jemanden kennt, der vielleicht schon einen Beitrag zu seiner London Reise gebloggt habe 🙂

Achja, wärt ihr an einem kleinem Beitrag interessiert? Auch wenn er nicht sehr bücherlastig sein wird? Dann würde ich euch einen Bericht schreiben.


Also vielen Dank. Habt eine schöne Woche! 🙂

Eure Brise

Advertisements

31 Kommentare zu „London – Urlaub (Eure Hilfe wird benötigt)

  1. Also ich war letzten Sommer für drei Tage in London. Da hatte ich eigentlich sehr ausführlich drüber berichten wollen, habe es dann letztendlich aber doch nicht getan. Aber ich habe einige Fotos hochgeladen von schönen Orten, an denen ich gewesen bin – ist allerdings mehr Sightseeing… aber vielleicht entdeckst du ja trotzdem etwas:

    – Fotos Part 1: (https://ansdreamsandreality.wordpress.com/2015/05/06/fotos-photos-london-part-1/)
    – Fotos Part 2: (https://ansdreamsandreality.wordpress.com/2015/05/07/fotos-photos-london-part-2)

    Und für Sherlock und Harry Potter Fans: (https://ansdreamsandreality.wordpress.com/2015/05/08/fotos-photos-london-part-3-fangirling-sherlock-harry-potter/)

    Ansonsten kann ich euch empfehlen, eine TravelCard zu kaufen. Und schafft euch unbedingt einen kleinen Stadtplan an, auf dem auch das Tube-Netz drauf ist. (Auch wenn du das wahrscheinlich schon weißt bzw. hast). Zu Buchläden, Essen, Bar und schöner Aussicht fällt mir leider nichts ein…

    Ein Besuch von Camden Lock und Covent Garden lohnt sich auch.

    Ich fände einen Beitrag von dir sehr interessant! Und zu einer Postkarte würde ich auch nicht nein sagen. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, danke, danke!
      Ganz tolle Bilder sind das und du hast mir wirklich geholfen! 🙂
      Ich muss in die British Library und den Harry Potter Fanshop (und hoffe, dass ich da nicht vor Freude umfalle – ich muss Geld dafür sparen!)
      Und im Dungeons war ich damals auch, ich fand es mega und hab total geschrien und Angst gehabt 😀
      An die Baker Street habe ich auch nicht gedacht, das ist auf jeden Fall was für meinen Freund. Er hat nämlich ein Sherlock Buch gelesen (worauf ich total stolz bin).
      Und danke für die anderen Tipps, hört sich alles sehr gut an 🙂
      Achja, schick mir ruhig deine Adresse per Mail, wenn du magst 🙂 Dann bekommst du eine Karte 🙂 Meine Mailadresse findest du im Impressum.
      Ganz liebe Grüße
      Brise

      Gefällt 1 Person

      1. Bitte, gern!
        Danke 🙂
        Hihi, ja, der Fanshop könnte teuer werden. 😉
        Bei den Dungeons war ich nie einer der Personen, die direkt erschreckt wurden, aber ja – war doch deutlich besser gemacht, als ich es erwartet hatte.
        Baker Street! Ich habe auch die Sherlock Chronicles im Schrank stehen – und gelesen! 😉
        Gern. 🙂
        Mach ich, danke ^-^
        Viele liebe Grüße
        An

        Gefällt mir

  2. Hallo, Brise!
    Ich liebe London. Seit ich drei Jahre alt bin, haben wir regelmäßig Reisen dorthin gemacht. Letztes Jahr habe ich mit einer Freundin eine England-Rundreise gemacht und wir waren auch drei Tage lang in London. Da Sightseeing nicht so unser Ding war und wir uns die Daytravelcard gekauft haben, haben wir uns einfach in einen roten Bus oben ganz nach vorne gesetzt. (Das würde ich dir nicht raten, wenn du einen schwachen Magen hast; nirgendwo sonst wirst du so sehr durchgeschüttelt…) und sind so lange rumgefahren, bis wir irgendwo waren, wo es schön war. Nottinghill kann ich sehr empfehlen. Am Primrosehill hat man eine gewaltige Aussicht, das ist auf jeden Fall einen Spaziergang wert. Wenn du neben dem Regents Park die Park Road hinunter gehst, gibt es dort einen wirklich guten, kleinen Asiaten. Das ist Essensmäßig leider alles, was mir jetzt spontan einfällt.
    In der Innenstadt gibt es ein gigantisches Waterstones, das ca vier Stockwerke hoch ist. Wir hatten leider keine Zeit alle durchzukämmen, aber ich hätte sicherlich meinen ganzen Urlaub dort verbringen können. Generell haben die Waterstones eine ganz tolle Atmosphäre.
    Wir waren ein auch im Roald-Dahl-Museum, weil ich es unbedingt wollte. Es ist in Great Missenden und war für einen riesigen Roald Dahl-Fan wie mich ein Muss. Ich fürchte aber, dass das wirklich nur was für Liebhaber ist. Meine Freundin hatte nicht wirklich Freude damit.
    Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Ideen liefern.
    LG, m
    PS. Ich hätte wahnsinnig gerne eine Postkarte. Ich sammle Postkarten und hänge sie alle an die Wand über mein Bett. Da ich nicht viel reise, ist das so, als hätte ich die Welt bei mir zuhause. 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Huhu 🙂
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Primrosehill klingt richtig gut! Hab ich mir gleich mal aufgeschrieben. Und Waterstones werden wir auch mal besuchen 🙂
      Ich wusste erst, wer Roald Dal ist, nachdem ich ihn gegoogelt habe. Ist also auch nichts für mich 😀
      Du konntest mir wirklich helfen, vielen Dank. Schick mir doch deine Adresse per Mail (im Impressum) und dann schick ich dir eine Karte, wenn du magst 🙂
      Ganz liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  3. Also schöne Buchläden gibt es natürlich einige, zurecht sehr bekannt ist Daunts Books (http://www.dauntbooks.co.uk/).
    Ich kann empfehlen: eine Tour auf den Kanälen, Tea-time im TeaTime-Bus, Treetop Walk in Kew Gardens, einen Imbiss im Duck & Waffle (Knaller Aussicht und sehr lecker), Hampstead Heath (nehmt euch viel Zeit mit, der Park ist riesig), eine Fahrt mit der Emirate Line…und…und…und…Unbedingt auch ins Theater!

    Gefällt 1 Person

  4. Also Gleis 9 3/4 findest du im Kings Cross Bahnhof leider nicht zwischen Gleis neun und zehn, sondern in der großen Halle mit den Geschäften und so in der Nähe von ein paar Treppen. Der Laden ist direkt daneben. Ich war im Juli da, aber leider konnten wir nicht in den Laden rein, weil es einfach zu voll war. Ansonsten kann ich Camden Lock Market empfehlen. Aber wenn möglich nicht am Wochenende, da ist es sehr voll. Da kann man alles Kaufen, was das Herz begehrt und Dinge, die man sich nie hätte vorstellen können. Ansonsten kann man immer einfach irgendwo aus der Tube aussteigen und sich treiben lassen. Man findet immer was spannendes. Viel Spaß in London. 🙂

    Gefällt mir

    1. Camden Market ist wirklich genial! Ich war da, als ich letztes Mal in London war auch habe es geliebt. Allerdings sollte man nicht den Fehler machen nur in die Touri-Geschäfte rein zu gehen und man sollte auch nicht zu früh aufgeben. Desto weiter du reingehst, desto besser wird es! 😀

      Gefällt 2 Personen

  5. Wenn du willst, kannst du auch ins Madame Tussaud’s gehen, wenn du nicht schon dort warst. Für mich als Emma Watson Fan das totale Muss. Ich hab’s echt genossen. Sind auch noch ganz viele andere Wachsfiguren dort, z.B. vom Dalai Lama, Obama oder der Queen.

    LG
    MeerderWörter
    P.S.: Gegen eine Postkarte hätte ich nichts einzuwenden.

    Gefällt mir

  6. Also ich würde mich auch meeega über eine Postkarte freuen (am besten mit nerdmotiv 😀 kennst mich ja)!
    Leavesden muss ich dir ja eigentlich nicht empfehlen, das weißt du ja dass das mega hammer ist. Ich war schon dort und – nimm bloß viel Geld mit! Die Zauberstäbe sind einzigartig dort 😉
    Dann kann ich dir noch das St. Martins Theatre in West End empfehlen! Die spiele seit Jahrzehnten Agatha Christies Mousetrap, zu deutsch die Mausefalle. Die schlechtesten Karten kosteten damals so 20 Pfund an der abendkasse, wir hatten uns spontan dazu entschieden. Und man sieht überall gut, das Theater ist super steil 😉
    Man versteht alles echt gut und die Mausefalle ist einfach ein super Krimi 🙂
    Wusstest du, dass man Harry Potter Touren durch London buchen kann? Wo weiß ich nicht, aber ich habs mal im Internet gelesen 😉
    Die Kronjuwelen sind auch immer ein Besuch wert, sie glitzern so wunderschön! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Auf Theater hätte ich ja total Lust! Das klingt echt gut!
      Ja über Harry Potter Touren habe ich mich schon informiert 😄😄 manche sind echt teuer, aber ich habe eine für 20 Pfund gefunden. Jetzt muss ich nur noch meinen freund überzeugen, und ihn klar machen, dass das mega wichtig ist 😂
      Kannst gerne eine Karte haben 🙂 falls ich deine Adresse nicht im Impressum finden kann, dann schick sie mir doch bitte per Mail! 🙂

      Gefällt 1 Person

  7. Und falls du auf Krimskrams, alte Bücher und Märkte stehst, dann würde ich dir die Portobello Road empfehlen, da ist es einfach herrlich! Kommt übrigens auch in Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett vor 😉
    Und ein englischer Friedhof ist, so seltsam das klingt, auch schön anzuschauen… die alten grauen Grabsteine, gras- und efeuüberwuchert, sind irgendwie ein Ruhepol, obwohl sie mitten in der Stadt liegen.

    Gefällt mir

      1. Ja und wir mussten überhaupt nicht lang anstehen, weil ich 2012 in London war zu Olympia und zu der Zeit war in der Stadt nicht sonderlich viel los… 😉

        Gefällt mir

  8. Wir waren Anfang des Monats in London: versuch am besten unter der Woche relativ früh nach King’s Cross zu kommen! Die Schlange für die Fotos war zwar sehr lang aber wir konnten direkt in den Laden. Falls du darauf Lust hast und die Studio Tour machen möchtest – buch die Tickets schnell! Es gibt nur online Eintrittskarten und wir hatten leider Pech… der Punkt wird beim nächsten Trip nach London abgearbeitet 😉 Ansonsten würde ich dir empfehlen, einfach mal ins Theaterprogramm als Highlight zu gucken – meine Freundin und ich haben uns Warhorse angesehen, was für 35 Pfund in der ersten Reihe sehr günstig war.

    Gefällt mir

  9. Hi 🙂 Jetzt ist zwar schon September, aber ich habe deinen Beitrag gerade eben erst entdeckt und als riesiger Londonfan muss ich da natürlich kommentieren!
    Ich kann auf alle Fälle Soho empfehlen. Einfach durch die Straßen schlendern, das Künstler-Leben dort auf sich wirken lassen und eine gute Bar findet sich an jeder Ecke. Der Wahnsinn!! Und wenn du indisch magst: Geh unbedingt zum Inder essen! Das beste Curry der Welt! 🙂 Und wenn das Wetter noch mitspielen sollte, dann ist der Regent’s Park auf jeden Fall einen Besuch wert. Dort gibt es viele Liegestühle am Wasser, wo man wunderbar entspannen und lesen kann. Einfach herrlich!
    Ich wünsch dir wahnsinnig viel Spaß in London!! 🙂
    Liebe Grüße 🙂
    Andrea

    Gefällt mir

  10. Ich hatte dir ja schon von meinem vorigen London-Aufenthalt berichtet, aber jetzt war ich in der Zwischenzeit nochmal in England und an einem Tag auch in London. Zwei Dinge habe ich dem jetzt noch hinzuzufügen:
    (1) Zu den Buchläden: Ich finde Waterstone’s sehr schön.
    (2) Wenn du die Möglichkeit hast, ins Theater zu gehen: „Three Days In The Country“ soll sehr gut sein. (http://www.nationaltheatre.org.uk/shows/three-days-in-the-country?dates#tabpos) Das wollte ich auch unbedingt sehen, konnte aber leider nicht. Da spielen auch John Simm mit (den du wahrscheinlich als den Master aus „Doctor Who“ kennst?) und Mark Gatiss (weiß nicht, ob du auch „Sherlock“ schaust – wenn nicht, er hat auch für Doctor Who schon ein paar Episoden geschrieben 😉 ).
    Und natürlich wird gerade auch Hamlet mit Benedict Cumberbatch gespielt, dass sich auf jeden Fall lohnen würde, aber dafür wirst du wohl keine Karte mehr bekommen. 😉

    Gefällt mir

Ich freue mich über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s